Bezirke
ZwettlWiener NeustadtWaidhofen an der ThayaTullnScheibbsSt. PöltenNeunkirchenMödlingMistelbachMelkLilienfeldKremsKorneuburgHornHollabrunnGmündGänserndorfBruck an der LeithaBadenAmstetten mit Waidhofen an der YbbsWien UmgebungWien UmgebungWien UmgebungX Schliessen
Navigation:
am 20. Juli

Helga Krismer: Aus für Familienberatungen - ÖVP NÖ ohne Einfluss im Bund?

Die Redaktion - Fehlende Unterstützung des Landes NÖ den Familien gegenüber ist der Grüne Schildbürgerstreich des Monats Juli

Die schwarz-blaue Bundesregierung hat die Fördermittel für die Familienberatung massiv gekürzt und auch in Niederösterreich sind viele Frauen- und Familienberatungseinrichtungen von diesen Einsparungen betroffen. Unsere Klubobfrau Helga Krismer dazu: „Das Land NÖ könnte hier finanziell helfend einspringen, schweigt bzw. verweist aber nur auf den Bund. Das ist ein Schildbürgerstreich! In Niederösterreich steigt die Nachfrage nach Familienberatungen, viele sind gesundheitlich auf das kostenfreie und anonyme Angebot der Einrichtungen angewiesen. Eigentlich bräuchten wir Aufstockung der Beratungsleistungen, und nicht Einsparungen auf dem Rücken derer, die keine Lobby haben!“

Die Höhe der Kürzungen beträgt im Schnitt minus 10 Prozent. Für die Beratungsstellen, die ohnehin schon straff finanziert sind, eine schmerzliche Einbuße. Die Einsparungen bedeuten Reduktion von Beratungsleistungen und drohender Personalabbau, bis hin zur Schließung von Einrichtungen, die einen enormen Beitrag für den Erhalt und die Wiederherstellung der psychischen und infolge physischen Gesundheit vieler NÖ Familien leisten.

„Die Bundes ÖVP spart bei den Familienberatungen und pfeift damit auf die Landes ÖVP unter Landeshauptfrau Mikl-Leitner. Im Wahlkampf war vom Familienland NÖ die Rede. Jetzt brauchen viele Familien finanzielle Hilfe. Wo bleibt nun die Unterstützung der NÖ Landesregierung? Hat ÖVP NÖ im Bund kein Gewicht mehr? Wenn Niederösterreich diese Kürzung nicht will, dann hätte Kurz vor einiger Zeit noch auf Mikl-Leitner gehört“, schließt Helga Krismer ab.​

Helga Krismer und Dominic Hörlezeder bei der Frauenberatung Mostviertel in Amstetten