Bezirkegruene.at
Navigation:
am 28. April

500 Euro Jetzt ! für jede Niederösterreichische Familie

Die Redaktion - Land NÖ muss in Zeiten von Corona besonders auf die Familien im Land achten und diese unbürokratisch schnell unterstützen

„Die COVID-19-Krise und ihre Auswirkungen treffen besonders Familien mit Kindern mit voller Härte. Viele Eltern sind unverschuldet durch Jobverlust, Kurzarbeit oder Einkommensverluste bzw. -ausfälle als selbständig Erwerbstätige in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Die daraus resultierenden Existenzängste, weil Miete, Raten oder sogar die Kühlschrankfüllung nicht mehr sichergestellt werden können, führen zu schwerwiegenden psychischen Belastungen in den Familien. Familien verlieren im Schnitt 800 Euro durch die Auswirkungen der Corona-Krise “, so unsere Landessprecherin Helga Krismer.

Sie fordert daher vom Land NÖ einen „Familien-500er“ für jede Niederösterreichische Familie mit Hauptwohnsitz in Niederösterreich, ab einem Kind, als COVID-19-Sonderförderung in Form einer unbürokratischen Soforthilfe.

„Das Land Niederösterreich muss in einer derart belastenden Krisenzeit ganz besonders auf die Familien im Land achten und diese unterstützen. Mit 500 Euro pro Familie ab einem Kind zur finanziellen Entlastung der Eltern, können die existenziellen Sorgen und Ängste ein wenig gemildert werden. Da Urlaub im heurigen Sommer für viele überhaupt nicht möglich sein wird, kann der finanzielle Beitrag in Kombination mit den ein oder anderen in Niederösterreich möglichen Freizeitangeboten somit ein Stück Normalität und vor allem Freude zurückgeben. Der Mehrwert für Niederösterreich ist in jedem Fall gegeben. Wir stellen in der kommenden Landtagssitzung am 7. Mai einen entsprechenden Antrag und erhoffen sich von der Mehrheitspartei VP eine entsprechende Unterstützung. Nun ist die VP am Zug, ob sie den Familien in Niederösterreich ihre Existenzängste in Zeiten von Corona erleichtern möchte“, schließt Helga Krismer ab.