Bezirkegruene.at
Navigation:
am 5. März

Wir haben gewählt! Das sind unsere Teams für den Landtag und den Nationalrat 2018

- 180 Delegierte wählten am Sonntag in Ybbs an der Donau aus 18 KandidatInnen ihr 9-köpfiges Team für die Landtagswahl 2018 und aus 17 KandidatInnen ihr 6-köpfiges Team für die Natonalratswahl 2018.

NÖ Landtagswahl 2018: Helga Krismer ist unsere Spitzenkandidatin

Helga Krismer ist unsere Nummer 1 und geht erstmals als Spitzenkandidatin der Grünen Niederösterreich ins Rennen bei einer Landtagswahl.

Helga Krismer hat sich im NÖ Landtag als Aufdeckerin bei den NÖ Wohnbauspekulationen und aktuell in der causa Dr. Erwin Pröll-Privatstiftung einen Namen gemacht. Sie hat außerdem die Petition „Haltung zeigen.Mensch bleiben!“ gegen das NÖ Mindestsicherungsgesetz auf www.noe-mindestsicherung.at ins Leben gerufen und kämpft mit ihrer Demokratieoffensive „Jetzt entscheidest Du! Vote Dein Thema in den Landtag!“ aufwww.noe.gruene.at/meinlandtag für mehr Mitsprache und Kontrolle durch bessere Minderheitenrechte im NÖ Landtag.

Sie selbst sieht sich auch als Anwältin der Umwelt und des Klimas. Das macht sie aktuell deutlich, indem sie als einzige Politikerin gegen die Ölbohr-Offensive der OMV im Weinviertel vorgeht oder die Aufklärung des jüngsten Öl-Unfalls in der Lobau fordert. Die Einhaltung der Klimaziele, die im Pariser Abkommen verankert sind, sind ihr ein besonderes Anliegen – in Niederösterreich will sie diesem Ziel durch die Einführung des 365€-Jahrestickets für alle Öffis in NÖ näher kommen und damit 2 Dinge für die NiederösterreicherInnen erreichen: einerseits den Klimasünder Nummer 1, den motorisierten Verkehr in NÖ eindämmen, und andererseits leistbare Mobilität für Alle ermöglichen.

Aktuell halten die Grünen im NÖ Landtag bei 4 Mandaten und haben damit Klubstatus. Die 44-Jährige gebürtige Tirolerin und aktuell leidenschaftliche Vizebürgermeisterin in Baden, Landessprecherin und Klubobfrau Helga Krismer will diesen Status absichern. Mehr noch: „Ich habe ein neues tolles Team hinter mir – stärker werden ist unser Ziel“, so Krismer.

Mit im Team sind: Georg Ecker (30) aus Hollabrunn, Silvia Moser (51) aus Rudmanns bei Zwettl, Amrita Enzinger (49), Verkehrssprecherin der Grünen im NÖ Landtag, Dominic Hörlezeder (32) aus Amstetten, Monika-Hobek-Zimmermann (34) aus Guntramsdorf/Bezirk Mödling, Johann Gansterer (27) aus Neunkirchen, Brigitte Krenn (53) - Vizebürgermeisterin aus Schwechat, Michael Pinnow (40) – Umweltgemeinderat aus Eichgraben/Bezirk St. Pölten und Constantin Gessner (39) aus Markt Piesting/Bezirk Wiener Neustadt.

Nationalratswahl 2018: Dieter Brosz wieder Nummer 1

75 Prozent der Delegiertenstimmen gingen an ihn: der 48-jährige Kommunikationswissenschafter Dieter Brosz aus Trumau geht zum vierten Mal als Spitzenkandidat für uns ins Rennen um ein Ticket für den Nationalrat. Zuvor musste sich Brosz der Vertrauensfrage stellen – die ist Usus bei uns für alle KandidatInnen, die schon mehr als 10 Jahre für die Grünen Niederösterreich im Parlament sind.

Brosz ist seit 18 Jahren für uns im Parlament und aktuell Medien- und Sportsprecher bzw. Chefstratege im Grünen Parlamentsklub. Schlagzeilen machte Dieter Brosz jüngst mit seinem Kampf gegen Hass im Netz. Er nahm und nimmt Facebook ins Visier. Durch rechtliche Schritte bekämpft er menschenverachtende Beiträge und Kommentare vor allem auf Facebook. „Die Grünen sind damit europaweit Vorreiter beim Versuch, die Spaltung der Gesellschaft zu bekämpfen“, erklärt der Nationalratsabgeordnete.

Vielleicht ist auch deswegen das Vertrauen in Dieter Brosz ungebrochen.

Zum 4. Mal führt er also die KandidatInnenliste für eine Nationalratswahl an.

Er hat sich gegen Mitbewerber Gerhard Wannenmacher – Vizebürgermeister in Mödling – durchgesetzt.

Aktuell sind die Grünen Niederösterreich mit 3 Abgeordneten im Parlament vertreten.

Die Nationalratswahl geht geplant im Herbst 2018 über die Bühne.

Brosz‘ Ziel: „Eine Regierung unter dem Einfluss der FPÖ verhindern. Die Menschen haben Besseres verdient. Wir Grüne zeigen in Landes-, Stadt- und Gemeinderegierungen, dass Politik auch anders geht: nämlich hart in der Sache, aber konstruktiv miteinander, ohne unerträgliche Streitereien. Unsere Stärken sind mehr denn je gefragt“, so Dieter Brosz.

Weitere KandidatInnen auf der Liste für die Nationalratswahl 2018:

Listenplatz 2: Ulli Fischer (44) – Juristin und Vizebürgermeisterin in St. Andrä-Wördern/Bezirk Tulln, verheiratet, 3 Kinder

Listenplatz 3: Dr. Elisabeth Götze (50) – Betriebswirtin, Vizebürgermeisterin in Eichgraben/Bezirk St. Pölten,verheiratet, 3 Kinder

Listenplatz 4: Martin Litschauer (42) – Applikationsingenieur, Energieberater und Gemeinderat in Waidhofen/Thaya, Lebensgemeinschaft, 3 Kinder

Listenplatz 5: Anna Teichgräber (40) – selbstständig, Gemeinderätin in Mödling, verheiratet

Listenplatz 6: Michael Diller-Hnelozub (28) – Wirtschaftsberater, Geschäftsführer der Grünen Wiener Neustadt, verheiratet