Bezirke
ZwettlWiener NeustadtWaidhofen an der ThayaTullnScheibbsSt. PöltenNeunkirchenMödlingMistelbachMelkLilienfeldKremsKorneuburgHornHollabrunnGmündGänserndorfBruck an der LeithaBadenAmstetten mit Waidhofen an der YbbsWien UmgebungWien UmgebungWien UmgebungX Schliessen
Navigation:
am 29. Oktober

Gesundes Mittagessen für die NÖ Kindergärten

Die Redaktion - ÖVP, SPÖ und FPÖ lehnen biologische und regionale Kost für Kindergärten ab

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist für die Entwicklung, Gesundheit und Leistungsfähigkeit von Kindern grundlegend. Die Grüne Gesundheitssprecherin, Landtagsabgeordnete Silvia Moser setzt sich für die Verbesserung der Mittagsmenüs in den NÖ Kindergärten ein.

„Während für die Verpflegung in NÖ Landeskliniken und Pflege- und Betreuungszentren hohe Qualitätsanforderungen wie z.B. Bio-Zertifizierung und regionale Produktauswahl gelten, werden die Gemeinden beim Mittagessen für die Kindergärten allein gelassen. Den Kindern werden daher oft Speisen angeboten, die nicht dem heutigen Maßstab einer gesunden, hochwertigen Ernährung entsprechen“, so Moser.


Weil die Gemeinden nicht die passenden Anbieter finden, besteht das Mittags-Menü meist aus Schweinsbraten, Schnitzel, Pommes und CO. „Immer wieder erreichen mich Eltern mit dem Wunsch nach gesunder und qualitativ hochwertiger Kindergarten-Küche für ihre Kleinen“, erzählt Silvia Moser.​

Enttäuscht zeigt sich die Grüne Landtagsabgeordnete nach der Landtagssitzung vom 25. Oktober. Bei dieser wurde der diesbezügliche Antrag, der von den Grünen eingebracht wurde, von ÖVP, SPÖ und FPÖ abgelehnt.​​