Bezirkegruene.at
Navigation:

Dominic Hörlezeder

Stadtrat
„Macht darf nicht dazu benutzt werden, grausliche Gesetze wie die NÖ Mindestsicherung zu beschließen. Mein Anspruch: Politik für die Menschen. Nicht gegen sie.“
Dominic Hörlezeder

Landtagswahl 2018: Listenplatz 5

Zur Person

Geboren am 19. Juli 1984
Verheiratet und wohnhaft in Amstetten

Ausbildung / Berufliche Tätigkeit
  • 2001 – 2004: Handelsschule Amstetten
  • 2004 – 2005: Ertex AG
  • 2005 – 2006: Präsenzdienst, Amstetten
  • 2006 – 2012: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Personalangelegenheiten
  • seit 2012: Amt der NÖ Landesregierung, NÖ Landesarchiv & NÖ Landesbibliothek
Politische Tätigkeit
  • seit 03/2015 Gemeinderat und Fraktionssprecher
  • seit 06/2016 Finanzreferent
  • seit 09/2016 Bezirkssprecher
  • seit 03/2017 Stadtrat für Umwelt und Energie​
Meine Motivation zu kandidieren

Niederösterreich steht vor einer politischen Wende. Es ist höchst an der Zeit, dass sich bestehende Machtverhältnisse in diesem Land verschieben und das verkrustete politische System aufbricht. Darum ist es gerade in der jetzigen Phase enorm wichtig, den Menschen die demokratisch höchst denkwürdige Situation – was mangelnde Minderheitenrechte im Landtag aber auch Repressalien im Alltag betrifft – aufzuzeigen und näherzubringen. Ein demokratiepolitischer Neustart in Niederösterreich kann und muss uns genau jetzt gelingen.

Nicht nur im Alltag, sondern auch beim Verfolgen des politischen Geschehens überkommt mich regelmäßig das unschöne Gefühl sozialer Abkühlung. Die einen biedern sich mehr und mehr den Rechten im Land an, die anderen vergessen auf ihre eigenen Werte zugunsten ihres politischen Einflusses. Genau hier liegt es nun an uns Grünen, entsprechend unserer Wertevorstellungen zu agieren. Wir sind es, die den Wohlstand und das soziale Gefüge mit all unseren Mitteln und Möglichkeiten erhalten und schützen müssen. Das wird eine unserer primären Aufgaben für die Zukunft sein und viel Verhandlungsgeschick erfordern – eine Qualifikation, die ich als Fraktionsobmann in den vergangenen zwei Jahren innerhalb einer Koalition, mit all ihren Höhen und Tiefen, erwerben konnte.

Nachhaltigkeit spielt für mich eine ganz besondere Rolle. Das fängt schon im Kleinen bei mir selbst an: Ich fahre ein Elektrofahrzeug, erzeuge Warmwasser sowie Strom zu einem großen Teil selbst und achte soweit als möglich auf die biologische Produktion sowie die Herkunft der Lebensmittel in unserem Haushalt. Dieses Bewusstsein, sowohl für die Umwelt als auch für meine Mitmenschen, versuche ich in meiner Tätigkeit innerhalb der Gemeinde stets einzubringen – und genau das möchte ich eine Stufe höher in der politischen Arbeit für das Land Niederösterreich fortsetzen.


Pressefoto Dominic Hörlezeder